DJ Hamburg

DJ für Feier in Hamburg buchen

Wann macht die Buchung eines DJs Sinn?

Ab wann die Buchung eines DJs sinnvoll ist, liegt natürlich zuerst im Auge des Betrachters. Feiert man im kleinen Kreis mit 20 Leuten, dürfte in vielen Fällen eine für den Anlass kompilierte Playlist, die man über den an die Hausanlage angeschlossenen iPod abspielt, ausreichen. Will man sich aber nicht selbst um die Musik kümmern müssen, sondern jemandem die Verantwortung übertragen, der die Atmosphäre einer Feier musikalisch zu interpretieren weiß und mit seiner Liedauswahl dem Anlass den passenden Rahmen gibt, ist ein DJ sicherlich eine gute Wahl. Dabei muss es ja nicht immer zwingend eine Veranstaltung sein, bei der getanzt werden soll, auch die musikalische Untermalung eines DJs z.B. bei einer Dinner-Party kann dem Abend durchaus einen zusätzlichen Kick verschaffen. Da in den meisten Fällen aber der Schwerpunkt einer Feier auf „Party“ liegt, wird die Entscheidung einen Discjockey zu buchen jedoch immer dringlicher. Wenn's am Abend richtig „abgehen“ soll, ist ein DJ an den Reglern auf jeden Fall ein idealer Wegbegleiter! Das kann die Agenturfeier beim „Italiener um die Ecke“ sein, der 30. Geburtstag in der Goldmarie, die Hochzeit in der Alsterlounge oder das Zelebrieren der Taufe der kleinen Luisa im katholischen Gemeindezentrum. Und das Erstaunliche ist ja, dass man im Laufe des Lebens sehr viel vergisst, aber wenn auf einer Feier ausgelassen bis ins Nimmerland getanzt wurde, vergisst man das nie. An solche Abende erinnert man sich halt einfach nur zu gerne. Und deswegen macht die Buchung eines DJs eigentlich immer Sinn, egal zu welchem Anlass.


Die richtige Wahl des Djs für eine Feier in Hamburg


In Hamburg gibt es sehr viele und sehr unterschiedliche DJs, und jeder Discjockey hat sein eigenes Steckenpferd. Der eine legt in Clubs bevorzugt Deep House-Platten im Baalsaal auf, der nächste findet es essentiell, dreckige R&B und Rockabilly Singles aus den Fünfzigern auf die Plattenteller am Hamburger Berg aufzulegen, und wieder ein Anderer legt zwar ganz gern öffentlich auf, am liebsten aber hört er zu Hause Impulse- und Blue Note-Platten mit dem Sennheiser HD700, letzteres isr allerdings sehr unwahrscheinlich, denn ein DJ braucht natürlich Menschen um sich, um seinem Tun eine Funktion zu geben. Was unsere DJs aber allesamt vereint ist, dass wir neben unserem Steckenpferd auch Allrounder sind und so ziemlich alles aus unserem Musikköfferchen zaubern können, was einen anfänglich netten Abend zu einer tollen Party mit „Schwerpunkt Tanz“ werden lässt. Für uns steht eben diese Party im Vordergrund und unser Job ist es, dafür zu sorgen, die Leute möglichst schnell auf die Tanzfläche zu bekommen und dort so lange wie möglich zu halten. Jeder von uns mag vielleicht ein anderes Konzept haben, die Leute „zu kriegen“, aber unser Ziel bleibt immer das gleiche: wir wollen, dass es eine richtig tolle Party wird! Und wer „wir“ sind, erfahren Sie auf unserer Seite unter der Rubrik „dj“. Dort erhalten Sie schon mal einen groben Einblick über die „Beschaffenheit“ der einzelnen Kandidaten. Vielleicht entdecken Sie ja schon ein oder zwei Fevoriten oder wir schlagen Ihnen einen möglichen Kandidaten vor.


Das unverbindliche Vorgespräch mit dem DJ in Hamburg


Sobald die Wahl auf einen bestimmten DJ gefallen ist, haben Sie erst einmal die Möglichkeit, ihn in Hamburg bei einer Tasse Kaffee im Café unter den Linden oder einem anderen Ort, an dem es sich angenehm unterhalten lässt, kennenzulernen. Dieses Kennenlerngespräch ist natürlich erst einmal unverbindlich, denn Sie sollen ja die Gelegenheit haben, herauszufinden, ob Sie und der DJ auf der gleichen „Wellenlänge“ sind. Idealerweise haben Sie eine Playlist dabei, mit Liedern, die Sie gern auf Ihrer Feier hören wollen. Generell gilt: je mehr Info der DJ bezüglich des Ablaufs der Feier und der Musik von Ihnen erhält, desto besser kann er sich auf die Veranstaltung vorbereiten. Nach dem Gespräch mit dem DJ haben Sie dann noch bis zu zwei Wochen Zeit, sich zu überlegen, ob Sie den DJ buchen wollen.


Die Buchung des DJs (mit und ohne Ton- und Lichttechnik) in Hamburg

Fällt Ihre Wahl auf einen unserer DJs, erhalten Sie von uns eine Auftragsbestätigung, die alle wichtigen Eckdaten zu Ihrer Feier enthält (Ort der Location, Auflegezeitraum, mit oder ohne Ton- und Lichttechnik, Preis etc.). Darin vermerkt ist auch, dass wir für gleichwertigen Ersatz sorgen werden, sollte der DJ krankheitsbedingt ausfallen. Dies ist in den letzten Jahren allerdings erst ein paar Mal passiert, und jedes Mal konnten wir rechtzeitig eine passende Alternative finden. Wir lassen Sie also auf keinen Fall allein!


Da es viele Anlässe und Gründe gibt, in Hamburg zu feiern (allein die Tatsache, dass man mal wieder feiern sollte, ist Anlass genug), gibt es bei uns auch keinen allgemein gültigen Preis. Dabei spielt es keine Rolle, welchen unserer DJs Sie für Ihre Feier in Hamburg buchen wollen, die Konditionen sind bei allen die gleichen. Ein Unterschied macht natürlich, ob Sie „nur“ die DJ-Leistung buchen oder zusätzlich Ton- und Lichttechnik. Bei der DJ-Leistung bieten wir zwei Pauschalen an, einmal die 7-Stunden-Pauschale für Privatfeiern wie z.B. Geburtstage, Weihnachtsfeiern und andere Firmenfeiern, und die 8- Stunden-Pauschale für Hochzeiten. Sollte der DJ länger als sieben oder acht Stunden auflegen, ist das natürlich kein Problem, doch dann werden Verlängerungsstunden berechnet. Diese Pauschalen bieten wir natürlich auch im Paket mit Ton- und Lichttechnik an. Darin enthalten ist eine komplette Anlage (2-Punkt-Beschallung) mit Funkmikro und Tanzflächenbeleuchtung (vier Bodenstrahler und ein Disco-Effekt). Je nach Größe des Raums lässt sich dieses Paket beliebig aufstocken, z.B. mit zwei zusätzlichen Boxen, weiteren Effekten oder Bodenstrahlern zur kompletten Ausleuchtung des Raumes. Die Preise variieren also je nach Anlass und Größe der Feier. Holen Sie sich gern vorab ein Angebot bei uns ein.