Feb 10, 2019 Hochzeits-Tipps
Erstellt von: Frank


Wer sind die getont-DJs? 10 gute Gründe, einen getont-DJ zu buchen!



 

Auf der Suche nach dem richtigen, dem passenden, ja dem möglichst perfekten DJ stößt man sehr schnell an seine Grenzen, wenn man nicht das große Glück hatte, diesen bereits persönlich erlebt zu haben. Klar, persönliche Empfehlungen sind eine denkbare Lösung, aber der DJ, der auf der Party von Bekannten, auf der Firmenfeier von Porsche oder auf der Hochzeit einer Arbeitskollegin aufgelegt hat, muss für die eigene Feier nicht zwingend die richtige Wahl sein, und die Suche im Internet erweist sich vielfach als Sackgasse; gerne geschmückt mit Discokugeln, roten Rosen und fragwürdigen DJ-Gestalten.

1. Gesucht, sortiert, selektiert

Weil wir sehr gut verstehen können, dass man bei der Google-Suche mit dem Suchbegriff "DJ" schnell den Überblick, die Motivation und unter Umständen gar die Hoffnung verliert, haben wir uns auf das Finden wirklich guter DJs konzentriert, wir haben vorsortiert, und am Ende haben wir selektiert. Wir kennen unsere DJs und deren musikalischen Stärken sehr gut, und deshalb können wir unseren Kunden mit gutem Gewissen - und für jede Feier individuell diesen einen speziellen, häufig aber auch mehrere passende DJs empfehlen.

2. Erfahrene Club-, Event- & Hochzeits-DJs!

Handverlesen finden sich aktuell 40 DJs/DJanes auf unserer Seite. Vom versierten "Szene- & Club-DJ" bis zum erfahrenen "Event-DJ & Moderator", vom "Hochzeits-Profi" bis zum "Indie-Nerd", vom "Soul-Spezialisten" bis zum "Hip Hop-Head" oder aber vom "Party-Allrounder" bis zum "Jazz-Experten" bieten wir dabei ein besonders breitgefächertes musikalisches Knowhow an, um für jede Feier den richtigen Ton zu treffen.

3. DJs mit Leidenschaft

Wir glauben leidenschaftlich an die Leidenschaft für Musik! Der "Alleinunterhalter-DJ mit Klaviaturkrawatte", der sich die neue BRAVO HITS-Compilation herunterlädt, wird es nicht richten, denn es fehlt ihm nicht nur an "Individualität, Intuition & Inspiration", sondern auch an Leidenschaft und den notwendigen DJ-Fähigkeiten. Für jeden getont-DJ haben wir, neben einer hörbaren und individuell zusammengestellten "TOP 10", den 3 persönlichen Fotos und einem aussagekräftigen "Über mich-Text" jeweils auch die individuelle Referenz-Übersicht bereitgestellt. Eben DJs mit Leidenschaft statt Klaviaturkrawatte. (...nach den folgenden 3 Bildern geht's weiter...)

 

 

4.  Welcher getont-DJ ist der passende?

Viele unserer Kunden fragen gezielt einen oder mehrere DJs an. Häufig werden wir jedoch darum gebeten, für den bevorstehenden Anlass, gemäß den musikalischen Vorlieben und den individuellen Anforderungen, doch bitte unsererseits einen oder mehrere DJ-Favoriten zu empfehlen. Das machen wir wirklich gerne, denn über die letzten 10 Jahre, in denen unsere Agentur sich in Hamburg & Umgebung einen guten Ruf machen konnte, haben wir ein Feingefühl dafür entwickelt, welcher DJ ideal zum jeweiligen Kundenwunsch passt.

5. Club-Erfahrung, Anspruch und ein guter Mix

Über "DJ-Zertifikate" können wir immer wieder herzlich lachen! Über DJ-Fortbildung auch. DJ ist einfach kein Ausbildungsberuf und eine Fortbildung gibt es nur auf der nächsten Party und auf der nächsten Tanzfläche. Passend dazu gibt es in den kunterbunten Referenzen unserer DJs auch nur diesen einen "Roten Faden". Es ist eine Tatsache, und wohl auch das einzige Aufnahmekriterium für getont-DJs, dass sie alle erfolgreich in Clubs, Bars und coolen Locations aufgelegt haben. DJs von der Stange bieten wir nicht an, aber DJs mit ganz viel Liebe zum Auflegen, und clubhistorisch bedingt mit der DJ-technischen Fähigkeit, einen richtig "guten Mix" zu spielen.

6. Moderne Hochzeits- & Event-DJs

Unsere DJs agieren gerne, aber nicht nur im Hochzeitsmarkt, vielmehr haben sie einen erweiterten Musikhorizont und eine DJ-Historie (Firmenfeiern & Events), die es ihnen ermöglicht, sich auf neue musikalische Herausforderungen einzustellen. Auf Hochzeiten & Events, auf denen getont-DJs gebucht wurden, geben uns unsere Kunden später gerne das Feedback, dass wir wirklich ganz besondere, zeitgemäße und moderne DJs vermitteln, die sich gänzlich vom veralteten Alleinunterhalter mit Mikrofon & Fremdschämsprüchen unterscheiden. (...nach den folgenden 3 Bildern geht's weiter...)
  

 

7. Faire DJ-Bezahlung, zufriedene Kunden

Über Geld spricht man nicht. Wir tun's trotzdem. Den ganz großen Löwenanteil der vereinbarten DJ-Gage verdient bei uns der DJs selbst. Wir möchten einfach, dass sich unsere DJs richtig auf ihre Bookings freuen. Auflegen muss Spaß machen! Auflegen ist kein normaler "Job". Auflegen ist Intuition. Alle 90 Sekunden muss ein DJ schließlich die richtige Entscheidung treffen, nämlich die, welcher Song der richtige ist, damit weitergefeiert wird. Das ist wie puzzeln ohne das fertige Bild jemals gesehen zu haben. Ein Tanzpuzzle, das nur intuitiv, niemals logisch gelöst werden kann. Macht mehr Spaß, wenn’s fair bezahlt wird. Happy DJ, zufriedener Kunde.

8. Der gute Ton, das richtige Licht

Sind "Licht & Ton" in einer Location, in der unsere Kunden feiern, nicht oder nicht ausreichend vorhanden, kümmert sich ebenfalls der DJ um den Auf- & Abbau vom zusätzlich angebotenen "Licht & Ton-Basispaket", das aus einer 2-Punkt-Beschallung, einem Mikrofon, 4 Floorspots und einem Discoeffekt besteht. Wunschgemäß kann dieses Paket umfangreich erweitert und variiert werden. Selbstverständlich wird die Auf- & Abbauzeit nicht gesondert berechnet, vielmehr ist sie im Basispaket enthalten. Versteckte Kosten = NO GO!

9. Dem "Kater im Büddel" begegnen wir mit dem unverbindlichen DJ-Vorgespräch

Okay, wir reden hier nicht von einer Liebesbeziehung, und doch ist es beim Vorgespräch ein bisschen wie beim ersten Date. Egal wie nett der DJ auf den Bildern wirkt, auch wenn die Referenzen überzeugen und die DJ-TOP 10 dem Musikgeschmack des Kunden entsprechen, sollte das persönliche Vorgespräch das finale Siegel für ein "Kunden-Go" sein. Dieses Gespräch ist letztlich der Grundstein der bevorstehenden Feier, in der alle Details besprochen, musikalische Wünsche geäußert und Abläufe geklärt werden. Funkt es beim ersten Date nicht, können unsere Kunden gerne einen weiteren DJ kennenlernen. (...nach den folgenden 3 Bildern geht's weiter...)

 

10. Von DJs - für DJs - für den Kunden 

Die Abkürzung auf der Zielgeraden lautet: die Gründer selbst sind DJs! Betonung auf: SIND! Ein unschätzbarer Vorteil, der in der Abteilung "Agentur" noch einmal genauer erläutert wird. Hier agiert also keine Agentur, in der der "Chef" nicht weiß, was wirklich geht, sondern hier legt der "Chef" noch selbst (ob Hochzeit, Firmen- oder Privatfeier) jedes Wochenende auf.

Die Kommunikation findet agenturintern also stets "von DJ zu DJ" statt. Für den Kunden "unsichtbar", findet so ein intensiver, sich stets weiterentwickelnder Gedanken- & Informationsaustausch statt, bei dem es, neben den Themen "neue Licht- & Tontechnik" vordergründig natürlich um einen intensiven musikalischen Austausch geht, und in der geheimen DJ-WhatsApp-Gruppe werden entsprechend Ideen & Musiktipps ausgetauscht.

Wie immer möchten wir noch gerne auf unser "getont-Musiktagebuch" aufmerksam machen.

Seit dem 6. Dezember letzten Jahres wächst es "Tag für Tag" um einen weiteren "SONG DES TAGES"!

Wir schielen dabei nicht auf die Charts, denn die könnt ihr ja täglich im Radio hören. Vielmehr stellen wir euch hier täglich einen neuen, zumeist sehr aktuellen Song vor, und stilistisch ist hier jederzeit alles möglich. 

Nur an den Sonntagen gibt es einen "roten Faden", denn "...immer wieder sonntags..." wird es schön & entspannt, und die Songs, die wir hier sonntags vorstellen, sammeln wir ein Jahr lang, um allen getont-Kunden zum Nikolaus eine relaxte "Singer/Songwriter-Chill Out-Lounge-Playlist" in den geputzten Schuh legen zu können.

 

 

Hier lang zum "getont-Musiktagebuch"  , und hier geht's...

...zum getont-Instagram-Konto und unserer getont-facebook-Seite...